Der doron-Gedanke

Der Begriff doron kommt aus dem Griechischen und bedeutet: Gabe, Geschenk. Geschenke kann man nicht fordern. In gewissem Sinne auch nicht vermarkten. Man kann sie entgegen nehmen und auch abgeben.

Wir erleben Gott, den Schöpfer, als den Geber wirklich aller Gaben: Atem, Lebenszeit, Begabungen, jeder kreative Gedanke, jedes Bild, jede Szene und jedes Lied – alles sind seine Geschenke. Sie dankbar entdecken, entfalten und weiterreichen an Menschen, die sie brauchen und sich drüber freuen – das ist unsere Aufgabe.

Was wir tun können, soll ein Geschenk zurück an Gott, den Geber, sein. Und an die Menschen, die er dadurch beschenken will. Darum geschehen unsere Einsätze vor Ort auf Spendenbasis und nicht gegen Entlohnung: zum Beispiel die Zeit und der kreative Einsatz der Marionetten-Spieler, das Üben und Fahren der Musiker, das Schreiben und Bearbeiten von Liedern. Auch Dinge wie Bearbeiten von Bestellungen, Buchen, Verpacken und Versenden geschehen umsonst. Die administrativen Verlags- und Produktionskosten sollen so klein wie möglich bleiben, damit Erlöse wieder in ein weiteres Projekt fließen und Gott somit zur Verfügung stehen können.

Der doron-Gedanke lebt von den Menschen, die ihre Gaben hinein schenken. Ideengeber, kreative Handwerker, Fahrer, Organisatoren, Versorger und Beter. Und von jedem, der ein doron-Produkt entdeckt, bezieht, verschenkt, oder weiter empfiehlt.

Und natürlich Inspirieren uns auch gute Tipps, Hilfeleistungen, Ratschläge, Themenvorschläge, die wir gerne über den Kontakt entgegennehmen.

Das ist doron. Ein Motto, eine Lebenseinstellung, die von Herzen kommt.

Kontakt

Bei Fragen, Feedback oder Terminanfragen kontaktieren Sie uns.
Wir freuen uns auf Sie!

Email

info[at]doron.de

Adresse

doron Verlag
Feldstraße 53
58332 Schwelm
Nordrhein-Westfalen

Telefon

+49 (0) 2336 913165
Back To Top